AMD Radeon RX 480: Lieferprobleme sollten kein Thema sein

Gerüchten zufolge, soll die AMD Radeon Rx 480 zum offiziellen Release den 29. Juni 2016 nicht oder nur in sehr geringen Zahlen verfügbar sein. Einige Webseiten dementieren dies und behaupten sogar, dass die Stückzahlen ein Vielfaches der Anzahl von Nvidias GTX 1080 übersteigen. 

Der Release der neuen AMD Grafikkarten Reihe steht kurz vor der Tür. Während die GTX 1080 und GTX 1070 teilweise nur schwer zu bekommen sind, soll die AMD Radeon RX 480 nicht mit solchen Problemen konfrontiert werden. Einige Webseiten behaupteten das AMD den 29. Juni als reinen „Paper-Lauch“ vorgesehen habe.  Zwischenzeitlich sind einige Fotos von diversen Modellen aufgetaucht, doch Zweifel an grösseren Liefermengen der Karte bestehen immer noch. wccftech.com versichert nun das die Gerüchte nicht korrekt seien. Bei einigen Händlern in den USA kommen die Karten in einer vielfach höheren Menge an im Vergleich zur GTX 1080.

Ein Kunde eines US-Händlers habe auch schon ein Foto der neune Radeon RX 480 von Gigabyte machen können worauf im der Händler angeblich versicherte, dass er bereit mehr als 100 Exemplare auf Lager hätte. Da habe man die GTX 1080 nur in sehr geringen Stückzahlen erhalten, selbst jetzt dürfte er pro Kunde nur ein Exemplar der GTX 1080 pro Kunde verkaufen.

AMD RX 480 Giga

wccftech überprüfte die Angaben des Kunden, worauf der Händler diese ebenfalls bestätigte. Allem Anschein nach soll es also zu mindest in der USA weniger zu Lieferproblemen der RX 480 kommen, wobei vorerst nur die Referenz-Karten verkauft werden sollen. Custom-Modelle werden dann ungefähr zwei Wochen später folgen.