Astro A10 Gaming Headset für Einsteiger | powered by Astro Gaming | Test

Spieler, die viel Wert auf ein sehr gutes Klangerlebnis, eine gute Verarbeitungsqualität und eine Alltagstauglichkeit legen, greifen zum Premiumhersteller Astro. Kostentechnisch bewegen sich die Highend-Gaming Headsets zwischen 150 und 300 Euro und schlagen somit natürlich sehr stark zu Buche. Für diejenigen, die nicht so viel Geld im Portemonnaie haben, hat Astro überraschend das A10 auf den Markt gebracht, welches sich eher an den Einsteiger wendet. Ob das mit seinen 65€ günstige Modell genauso überzeugen kann wie seine großen Brüder und ob ihr dafür Abstriche in Kauf nehmen müsst, erfahrt ihr in unserem Test.

Der erste Eindruck:

Kommen wir zuerst zur Verpackung. Astro ist bekannt für seine cleveren und tollen Verpackungen. Die Unboxing-Erfahrung fällt hier natürlich nicht so exklusiv aus wie zum Beispiel bei einem Astro A40 TR, dennoch kommt diese auf gar keinen Fall lieblos rüber.

Neben allen wichtigen Daten auf der Rückseite gibt es von Außen nicht mehr viel zu sehen. Clever gemacht ist hier auf jeden Fall, dass Astro die Bedienungsanleitung etc. nicht einfach hineinschmeißt, sondern alles in einer Abdeckung verstaut, welche auf dem Headset liegt.

Das A10 gibt es in 3 verschiedenen Farben – In Grün für die Xbox One, in Blau für die PS4 und unser getestetes Exemplar in Rot für den PC. Möchtet ihr als PS4 Spieler doch eher die Rote oder Grüne Variante, dann ist das kein Problem, denn kompatibel sind alle untereinander.

P.S.: Für den Gebrauch am PC, ist aber ein Splitterkabel notwendig, welches sich aber im Lieferumfang befindet.

Der erste Eindruck vom Astro A10 ist absolut positiv. Die Verarbeitung ist Astro-typisch hochwertig und es macht einen sehr robusten Eindruck, was auch dem Aluminiumkopfband zu verdanken ist, welches sich im Kopfbügel befindet.

Weiterhin überrascht uns das A10 auch mit den soliden Ohrmuscheln, einer Metallverstärkung der Klinkenbuchse am Headset selbst und einem über 2 Meter langen Kabel, an dem sogar ein kleines Bedienteil zur Lautstärkeregelung verbaut ist.

Ja, ihr habt richtig gelesen, eine „Metallverstärkung der Klinkenbuchse am Headset“, was heißt, dass das Verbindungskabel Astro-typisch abnehmbar ist.

Die dicken Ohrpolster und auch das Kopfpolster sind mit Velours überzogen und die Ohrmuschel selbst von innen mit der jeweiligen Akzentfarbe versehen. Das Innere der Ohrmuscheln fällt etwas kleiner aus und das Headset selbst sitzt auch recht stramm auf dem Kopf, was bei Spielern mit größeren Ohren und Brillenträgern bei längeren Sessions vielleicht etwas stören könnte.

Die Verstellung des Kopfbügels fällt beim A10 deutlich geringer aus als bei anderen Headsets, dennoch konnten wir unter uns keinen Kopf finden, auf den es nicht passte.

Hier hat das A10 also bisher fast nur Pluspunkte gesammelt.


Der Komfort:

Im Komfort steht steht das Astro A10 seien großen Brüdern in nichts nach. Die Ohrpolster sind wahnsinnig weich und umschließen die Ohren komplett. Lediglich für Spieler mit größeren Ohren könnte es etwas eng werden. In Kombination mit dem ebenfalls gut gepolsterten Kopfbügel, sitzt das A10 wirklich sehr gut und angenehm auf dem Kopf.

Mit seinen 346 Gramm ist das A10 gerade einmal  14 Gramm von einem A40 TR entfernt, was zur Wertigkeit sehr viel beiträgt und durch die ähnliche Polsterung genauso wenig spürbar ist.

Das Mikrofon ist zwar nicht abnehmbar aber drehbar und bietet aber das tolle Feature, dass es sich beim Hochklappen automatisch in den Mute-Modus versetzt.

Durch die im Kabel integrierte Fernbedienung, kann die Lautstärke unkompliziert und schnell geregelt werden.


Die Praxis:

Angeschlossen ist alles ganz einfach. An den Konsolen oder dem Smartphone wird das Kabel einfach in die Buchse gesteckt, für den PC ist ein Splitter notwendig, welcher sich aber im Lieferumfang befindet.

Getestet haben wir das A10 mit Battlefield 1, da sich hier die Soundkulisse für den Test sehr gut eignet. Wir können euch hierzu sagen, ihr werdet nicht enttäuscht sein. Die beiden 40- mm-Treiber hauen euch mit ihren 20. bis 20.000 Hz und 32 Ohm, einen sehr kraftvollen Klang und einen satten Bass auf die Ohren. Klar ist hier, dass der Bass auf das Gaming selbst ausgelegt ist, aber auch Musik hören ist für diejenigen möglich, die auch dort auf starken Bass stehen.

Bekannt ist ja das Problem, dass bei Headsets mit solch starken Bässen, die Mitten und Höhen vom Bass erdrückt werden – Dies ist hier nicht der Fall.

Nun kommen wir zum letzten und ebenfalls einem der wichtigeren Aspekte von Headsets – dem Mikrofon. Dieses enttäuscht bekanntermaßen auch bei höherpreisigen Headsets anderer Hersteller immer wieder. Das klappbare Mikrofon des Astro A10 bringt aber hier die nächste Überraschung, indem es die Stimme klar und sauber, ohne Nebengeräusche überträgt und dazu auch noch sehr gut einstellbar ist.


Hier die offiziellen, technischen Daten:

Frequenzgang
20 Hz – 20 kHz

Mikrofon
Unidirektional 6,0-mm-Mikrofon

Ankopplung an das Ohr
>Over-Ear

Drivers
40-mm-Neodym

Verzerrung
< 3 % bei 1 kHz

Nennimpedanz
DC-Impedanz 32 ohms

Gewicht ohne Kabel
346 Gramm

Characteristic SPL
104 dB +/- 3 dDB bei 1 kHz

Stirnband Druck
4,5 N

Anschluss
5-polige 3,5-mm-Buchse

Weitere Informationen zum A10 und weiteren Produkten von Astro, findet ihr auf der offiziellen Webseite: www.astrogaming.de/


Fazit und Bewertung:

Wo ist nun jetzt der Haken? Ganz einfach: Es gibt keinen.

Das A10 vereint die Qualität und Leistung der Astro Premium-Headsets und das zur Hälfte des Preises.

Es steht in keinster Weise seinen großen Brüder nach und bringt nahezu die gleichen Features, eine tolle Verarbeitung, einen klaren Klang mit wuchtigen Bässen, ein sehr gutes und klappbares Mikrofon und einen angenehmen Tragekomfort mit.

Lediglich die etwas zu klein ausgefallenen Ohrmuscheln und der etwas straffe Kopfbügel wären zwei kleine, negative Punkte. Was wir aber schon eher als „meckern auf hohem Niveau“ sehen.

Bisher konnte uns in diesen Punkten noch kein Headset in dieser Preisklasse so sehr überzeugen. Wir sind sehr positiv überrascht und sprechen hier eine ganz klare Empfehlung aus.

Vielen Dank an roxxgames.de für die Bereitstellung des tollen Headsets! Sucht ihr Produkte rundum das Thema Pro- und Casual Gaming? – Dann seid ihr dort genau richtig!


Wer nun neugierig geworden ist und das Astro A10 sein Eigen nennen möchte, kann diesen über unseren Amazon Link erwerben. Mit einem Kauf, unterstützt ihr uns und das Projekt PLAY-GEN. Astro A10 hier kaufen

Teile diesen Beitrag:
Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook0