Astro A20: Der Preis-/Leistungskiller unter den Wireless-Headsets | powered by Astro Gaming | Test

Astro steht bekanntermaßen für qualitativ hochwertige Headsets in der oberen Preisklasse. Dass sie aber auch eine gleiche Qualität zu günstigeren Preisen bieten können, hat Astro mit dem von uns bereits getesteten A10 (Hier geht’s zum Test) bewiesen. Das A20 ist nun der etwas abgewandelte Part in einer wireless-Variante, welcher uns noch etwas mehr überzeugt hat. Wo genau die Unterschiede liegen, was uns letztendlich überzeugt hat und ob sich der Aufpreis von ungefähr 100€ gegenüber dem A10 lohnt, erfahrt ihr in unserem Test.

Der erste Eindruck:

Die Verpackung an sich ist nahezu gleich zu der des A10.

Neben allen wichtigen Daten auf der Rückseite gibt es von Außen nicht mehr viel zu sehen. Clever gemacht ist hier auf jeden Fall, dass Astro die Bedienungsanleitung etc. nicht einfach hinein schmeißt, sondern alles in einer Abdeckung verstaut, welche auf dem Headset liegt. P.S.: Als PS4-Spieler müsst ihr auf dieses Headset leider verzichten, da Astro hierzu keine Unterstützung bietet.

Das A10 gibt es in 2 verschiedenen Farben – In Grün, Blau und Rot. Aktuell gibt es auch eine Call of Duty -Sonderfarbe in zwei verschiedenen Varianten.

Der erste Eindruck vom Astro A20 ist top! Die Verarbeitung ist Astro-typisch sehr hochwertig und es macht einen sehr robusten Eindruck. Astro spricht hier von „widerstandsfähigen Premium-Materialien“, was wir durch unseren Biege- und Falltest so absolut unterstreichen können.

Überraschender Weise ist das Astro A20 mit 320 Gramm rund 26 Gramm leichter als das A10, obwohl hier deutlich mehr Technik und Akkus verbaut sind.

Die  Ohrpolster sind auch hier mit Velours überzogen und die Ohrmuschel selbst von innen mit der jeweiligen Akzentfarbe versehen. Das Innere der Ohrmuscheln fällt hier größer aus als beim A10 und sitzt dadurch auch etwas angenehmer um die Ohren. Sehr toll finden wir die Polsterungen in den Ohrmuscheln, welche einen sehr weichen Memoryschaum enthalten. Die Verstellungen der Ohrmuscheln sind sehr robust und strahlen eine Langlebigkeit aus und werden sicherlich einige Stürze überleben. Dazu lassen sie sich ausreichend verstellen und auch etwas kippen.

Die Polsterung im Kopfbügel ist mit einer Art Gummi überzogen und einem Schaum gefüllt. Super ist hier die mittige Einkerbung für einen Headset-Ständer oder auch VR-Brillen.

Der Transmitter ist das Herzstück des Ganzen und bietet neben einer LED, welche den eingestellten Modus farblich anzeigt, der über einen Schieberegler auf der Rückseite umgeschaltet werden kann (Grün für Xbox, Weiß für PC), auch einen optischen Eingang, einen USB Port zum Laden des Headsets und einen weiteren Port für die Stromzufuhr.

Alle benötigten Kabel befinden sich ebenfalls im Lieferumfang, was wir natürlich sehr positiv ansehen.

Für diejenigen die einen genaueren Einblick bekommen möchten, haben wir das Astro A20 in einem Video vorgestellt.

 


Der Komfort:

Im Vergleich zum großen Bruder, dem A50, macht das A20 bis hierhin einen sehr guten Eindruck und steht dem A50 in nichts nach. Die Ohrpolster sind durch den verbauten Memoryschaum sehr weich, sind groß genug um die Ohren komplett zu umschließen und passen sich genau an. Es sitzt nicht zu straff und auch nicht zu locker auf dem Kopf, wodurch auch längere Spielesessions sehr angenehm verlaufen.

Mit seinen 320 Gramm ist das A20 ganze 60 Gramm von einem A50 entfernt, was es zum Beispiel dem Verfall von hochwertigeren Materialien wie Metall zu verdanken hat.

Das Mikrofon ist wie auch bei A10 zwar nicht abnehmbar, aber drehbar und bietet auch das tolle Feature, dass es sich beim Hochklappen automatisch in den Mute-Modus versetzt.

Durch den in dem linken Ohrmuschel verbauten Mixer, finden sich Funktionen wie das Regeln der allgemeinen Lautstärke, der Balance zwischen Voicechat und Spiel, welche übrigens durch ein Drehrädchen geregelt werden können und einen Equalizer mit voreingestellten Soundprofilen.


Die Praxis:

Angeschlossen ist alles wie immer ganz einfach. Transmitter aufstellen, USB für die Stromzufuhr an den PC oder die Xbox One, für die Konsole auch das oprische Audiokabel nutzen, Headset einschalten und fertig. Lediglich sollte man darauf achten, dass der Transmitter auf dem richtigen Modus steht.

Getestet haben wir das A20 mit verschiedenen Spielen. Für Battlefield 1 haben wir uns aufgrund der Soundkulisse entschieden, welche sich für den Test des Gesamtsounds bestens eignet. Dazu testeten wir das Headset auch mit PUBG, um heraus zu finden, wie genau wir die Richtungen der Gegner ausfindig machen konnten. Wir können euch hierzu sagen, dass das A20 einen noch knalligeren Bass (Besonders in Stufe 3, aber dazu gleich mehr) im Spiel bietet und wir sehr genau wussten, wo die Gegner standen. Es wurden hier die selben 40- mm-Treiber verbaut, welche sich im A10 befinden, welche wir bereits in diesem Test für den satten Bass und sehr guten Ausgleich der Höhen und Mitten lobten. Egal ob ihr einen Film schaut oder Musik lauscht, es hört sich alles sehr gut an. Dabei ist ein Grundrauschen kaum hörbar und die Verbindung auch über den von Astro angegebenen 9 Metern stabil, was natürlich bedingt dadurch funktioniert, wie viele Wände dazwischen liegen.

Nun kommen wir zu einem weiteren Pro zum A20, dem Astro Command Center, welches nur in Verbindung mit einem Mixamp oder den wireless Varianten genutzt werden kann. Hier habt ihr zum Beispiel die Möglichkeit die Equalizer Presets zu regeln und noch mehr aus dem Sound heraus zu holen und nach eurem Belieben ein zu stellen.

Wireless Headsets sind ja sehr oft dafür bekannt ein ständiges Grundrauschen zu haben. Das A20 bleibt davon zwar nicht verschont, aber für uns war es bei absoluter Stille kaum- und im Spiel etc. gar nicht hörbar.

Was bei wireless Headsets im allgemeinen bedacht werden muss ist, dass viele Störer im Haus wie WLAN, weitere wireless Geräte, etc. Störungen und stärkeres Rauschen verursachen können.

Nun kommen wir zum letzten Punkt, dem Mikrofon. Auch wie beim A10 sollte bedacht werden, dass es sich hier nicht um ein Großmembran Mikrofon handelt und eher für den Nutzen im Voicechat gedacht und geeignet ist. Es ist nicht gut und auch nicht schlecht. Dafür ist es aber völlig ausreichend und bringt eure Stimme deutlich rüber.


Hier die offiziellen, technischen Daten:

Frequenzgang
20 Hz – 20 kHz

Mikrofon
Unidirektional 6,0-mm-Mikrofon

Ankopplung an das Ohr
>Over-Ear

Drivers
40-mm-Neodym

Verzerrung
< 3 % bei 1 kHz

Nennimpedanz
32 Ohm

Gewicht ohne Kabel
320 Gramm

Characteristik SPL
100dB +/- 3dB AT 1 kHz

Stirnband Druck
4,5 N

Anschluss
5.8 GHz Wireless

Weitere Informationen zum A20 und weiteren Produkten von Astro, findet ihr auf der offiziellen Webseite: https://www.astrogaming.de/


Fazit und Bewertung:

Zugegebenermaßen gingen wir, bedingt durch unsere letzten Wireless Headset-Tests, eher mit etwas weniger Erwartungen dran. Das Astro A20 hat uns aber auf ganzer Linie überzeugt.

Es bietet einen überraschend guten Sound, welcher einen schnell vergessen lässt, dass man ein wireless Headset auf dem Kopf trägt. Durch seine mit Memoryschaum gepolsterten Ohrmuscheln sind auch längere Spielsessions kein Problem. Dazu ist es leichter als sein kleiner Bruder, das A10.

Das A20 vereint die Qualität und Leistung der Astro Premium-Headsets und das zu einem deutlich geringeren Preis.

Es steht in keinster Weise seinen großen Brüdern nach und bringt nahezu die gleichen Features, eine tolle Verarbeitung, einen für ein wireless Headset sehr guten Klang, ein sehr gutes und klappbares Mikrofon und einen angenehmen Tragekomfort mit.

Als kleinen Minuspunkt sehen wir die Sprachqualität des Mikrofons, welches nicht gut aber auch nicht schlecht ist.

Wir sind sehr positiv überrascht vom Astro A20 und sprechen hier eine ganz klare Empfehlung für alle aus, die aktuell auf der Suche nach einem Preis-/Leistungskiller in dem Segment sind.

Vielen Dank an roxxgames.de für die Bereitstellung des tollen Headsets! Sucht ihr Produkte rundum das Thema Pro- und Casual Gaming? – Dann seid ihr dort genau richtig!

Astro A20 wireless Headset

Verarbeitung - 90%
Sound - 85%
Preis-/Leistung - 90%

Be the first and rate this post Rate It

Only logged in users can rate this post

88%

Preis-/Leistungskiller Author Review

0%

Not rated yet. Users Rate

Summary: Das A20 vereint die Qualität und Leistung der Astro Premium-Headsets und das zu einem deutlich geringeren Preis. Wir sind sehr positiv überrascht vom Astro A20 und sprechen hier eine ganz klare Empfehlung für alle aus, die aktuell auf der Suche nach einem Preis-/Leistungskiller in dem Segment sind.


Wer nun neugierig geworden ist und das Astro A10 sein Eigen nennen möchte, kann diesen über unseren Amazon Link erwerben. Mit einem Kauf, unterstützt ihr uns und das Projekt PLAY-GEN. Astro A20 hier kaufen

Teile diesen Beitrag:
Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook0