Klein, Kleiner, Dan-Cases

DAN Cases A4-SFX  wird/ist eines der kleinsten PC-Gehäuse, welches eine vollwertige Grafikkarte unterstützt. Was so besonders daran ist, erfährt ihr in unserem Artikel.

DAN Cases A4-SFX  wurde bereits 2013 von Daniel Hansen „ins Leben“ gerufen. Kleine PC Gehäuse gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer, was aber das DAN Cases A4-SFX so besonders macht ,steckt im inneren. Denn darin kann sich eine vollwertige GPU verstecken (Dual-Slot 295mm).

a4sfx

Das Gehäuse wurde so entwickelt, dass die GPU über PCIe Riserkabel zum Mainboard verbunden wird, sodass sich alle weiteren Komponenten in einem Volumen von 7.25l bei Maßen von 200mm x 112mm x 317mm, problemlos einbauen lassen. Wer also nicht auf eine kleinere GPU, bzw. eine kürzere GPU, setzen möchte, könnte mit den A4-SFX glücklich werden.

a4sfx_2-thumb

Die Aussenhülle deckt 1.5 mm dickes, gebürsteten Aluminium. Die Seitenwände sind mit Luftbohrungen versehen, sodass die Komponenten im Inneren genügend Frischluft erhalten. Die Frontseite beherbergt leider nur einen einzigen USB 3.0 Anschluss.

Als Mainboard passt lediglich ein Mini ITX mit jeglichen CPU Kühlern, welche nicht höher als 48 mm sind. Was die Auswahl ziemlich einschränkt.

Das DAN Cases A4-SFX wird Ende 2016 auf Caseking.de und Overclockers.co.uk erhältlich sein und ca. 230 Euro kosten.