FIFA 17: EA wechselt auf Frostbite Engine

Mit Fifa 17 schlägt EA wieder einmal einen neuen Weg ein und wechselt auf die Frostbite Engine. Das genaue Releasedatum ist nun ebenfalls bekannt.

Mit Fifa 2017 verabschiedet sich der Publisher und Entwickler Electronic Arts von der Ignite-Engine, zumindest bei Fifa. Die Ignite-Engine wurde seit 2014 in diversen EA Sportspielen, unter anderem NHL 16, Fifa 16, EA Sports UFC 2 untergebracht. Nun wird die Ignite-Engine durch die Frostbite Engine ersetzt, welche man primär von Battlefield kennt, aber mittlerweile in fast jedem EA Spiel vertreten ist. Vom Wechsel der Engine erhoffen sich die Entwickler “eine völlig neue Welt der Möglichkeiten”. 

Weiteres wurde jedoch noch nicht verraten, was den Engine-Wechsel bezweckt hat. Gut möglich, dass Electronic Arts diesen auch für weitere Sportspiele vorsieht. Bestätigt wurde dies aber nicht. Jedoch profitieren nur die “neueren” Plattformen von der Engine, bei der Xbox 360 und der PS3 bleibt der Wechsel aus.

Fifa 17 wird am 29. September für PC, PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360 veröffentlicht. Vorbesteller haben die Möglichkeit einen Monat EA’s Access-Dienst zu testen und haben eine von drei höherwertigen Luxusversionen zu ergattern, welche unter anderem Premium Gold Packs für Fifa Ultimate Team enthalten. Besitzer von Fifa 16 erhalten zudem 10 % Rabatt auf den Kaufpreis, sofern sie das Spiel über den Fifa ingame Store kaufen.

Teile diesen Beitrag:
Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
0