Review: Tritton Katana 7.1 HD wireless Headset | powered by Tritton

Wir haben für euch das neue Tritton Katana 7.1 HD wireless Headset getestet und unsere Erfahrungen in diesem Testbericht verfasst. Das weltweit erste HDMI-betriebene Headset hat uns in vielerlei Hinsicht positiv überrascht. Warum und was genau, das erfahrt ihr hier.

Tritton Katana HD wireless Headset Madcatz 1

Der erste Eindruck:

Das Tritton Katana 7.1 HD kommt in der typischen orange/weissen Verpackung. Der übergestülpte Pappschieber verrät bereits die wichtigsten Eigenschaften des Headsets. Darunter verbirgt sich die eigentliche, schlichte aber dennoch stylische Box. Im Inneren zu finden ist natürlich das Headset selbst, die Sendeeinheit, das abnehmbare Mikrofon, ein HDMI- und weitere Adapterkabel, einen Installations-Guide und als Goodie einige Aufkleber.

Das Katana 7.1 HD fühlt sich, beim ersten in die Hand Nehmen, recht gut verarbeitet an. Farblich ist es ebenfalls in den typischen Tritton-Farben gehalten. Es ist aber auch in schwarz erhältlich. Dazu fällt direkt das, im Vergleich zu anderen wireless Headsets, doch recht geringe Gewicht auf. Was im ersten Moment eher zerbrechlich rüberkommt, ist die dünne Dreh-Verbindung zwischen Kopfbügel und den Ohrmuscheln. Aber ich denke, dass die Angst, irgendetwas an Kunststoffteilen leicht abzubrechen, aus traumatischen Geschichten der Vergangenheit zurückzuführen ist. Denn mittlerweile verarbeiten alle Hersteller sehr hochwertige und robuste Kunststoffe, welche mit Sicherheit deutlich länger halten werden als gedacht. Unser Langzeittest wird auf jeden Fall mehr Aufschluss darüber geben und wir lassen es euch natürlich sofort wissen.

Einen genauen Überblick über den Lieferumfang und mehr, bekommt ihr in unserem Unboxing:

Der Komfort

IMG_9817

Angeschlossen ist das Tritton Katana 7.1 HD ganz einfach und schnell. Decoder Box aufstellen, HDMI vom PC oder von der Konsole in den „IN-Port“ und ein weiteres HDMI Kabel aus dem „OUT-Port“ des Decoders in euren Monitor. Dazu noch das mitgelieferte Micro USB Kabel zur Stromzufuhr anstecken und schon kann es losgehen. Zumindest auf den Konsolen. Denn auf dem PC muss das Sound Ausgangs-Signal in den Windows-Soundoptionen, noch auf HDMI umgestellt werden. Ansonsten werdet ihr keinen 7.1 Sound auf die Ohren bekommen. Aber dazu später Genaueres. An der Decoder-Box selbst kann auch noch ein weiteres Gerät per AUX-In Kabel angeschlossen werden. Um das Headset mit der Station zu verbinden, hat Tritton hier wirklich die einfachste und selbsterklärendste Methode gewählt. Die Decoder Box selbst sieht nämlich einem Lichtschalter doch sehr ähnlich und besitzt, außer den Eingängen, einen großen Einschalt-/Verbindungsbutton. Einmal gedrückt, ist das Headset im Handumdrehen verbunden. Das mitgelieferte, abnehmbare Mikrofon, lässt sich um 360 Grad drehen und hat einen praktischen Mute-Knopf an der Außenseite. So müsst ihr keine am Kabel hängende Fernbedienung oder irgendwelche versteckten Knöpfe am Headset suchen. Ein Griff und schon ist euer Mikrofon stumm gestellt, was sogar durch eine rote LED am Ende des Mikros angezeigt wird.

Beim Tritton Katana 7.1 HD habt ihr alle Funktionen direkt im Griff. Tritton hat hier an beiden Hörmuscheln Kippschalter angebracht, welche euch das Gamer-Leben um einiges erleichtern. So findet ihr an der rechten Ohrmuschel den Kippschalter, der die allgemeine Lautstärke- und an der linken Ohrmuschel einen weiteren, der den Chat-Sound regelt. An der Innenseite des linken Bügels findet ihr den Ein-/Ausschaltknopf und am Rechten wurde der 7.1 Knopf angebracht, welcher durch Betätigen die 7.1 Funktion ein- oder ausschaltet. Dazu habt ihr über einen Equalizer-Knopf, welcher sich an der Außenseite der rechten Ohrmuschel befindet, die Möglichkeit zwischen 3 voreingestellten Sound-Modi zu wählen. So stellt ihr das Katana 7.1 HD je nach Einsatz auf Gaming, Musik oder Film um. Für alle Funktionen wird beim Betätigen ein Sound-Feedback ausgegeben, welches euch genau verrät, was ihr gerade eingestellt habt.

Die Praxis

IMG_9815

Hat man das Katana 7.1 HD nun aufgesetzt merkt man, dass es ein Mix aus einem auf den Ohren liegendes und Ohrumschließendes Headset ist. Mir persönlich gefällt dieser Mix ganz gut, denn durch die Kunstleder Ohrmuscheln und Kopfbügel, liegt es super auf dem Kopf. Dazu, anders als von Tritton gewohnt (Beispiel: Das Tritton Pro+), presst es den Kopf garnicht so stark zusammen. Dennoch hält es fest und ist sehr angenehm zu tragen. Einziges Manko ist, wie bei allen Headsets mit Kunstleder- oder Lederüberzug, dass man recht schnell darunter zum Schwitzen kommt.

Nun nochmal zur Einrichtung auf dem PC. Was an der Konsole so einfach ist, wird auf dem PC schon etwas schwieriger und ließ mich teilweise die Nase rümpfen. So habe ich es nicht ordentlich hinbekommen einen vernünftigen Sound oder 7.1 Sound zu bekommen. Das Tritton wird zwar nach dem Anschließen per USB in den Wiedergabeeinstellungen angezeigt, bietet euch aber keinen 7.1 Sound. So muss der Monitor als Standardwiedergabegerät ausgewählt und in den Eigenschaften auf 7.1 umgestellt werden.

Soundtechnisch macht das Katana 7.1 HD im Stereo-Modus einen guten Job für ein wireless Headset. Die Höhen, Mitten und Bässe sind auch bei höheren Lautstärken sehr ausgewogen. Bei einigen Headsets hat man nämlich das bekannte Problem, dass bei höheren Lautstärken die Höhen doch sehr in den Ohren schmerzen, dafür die Bässe auch übersteuern. Dies ist hier nicht der Fall. Dafür haut es im 7.1 Modus, welcher wohlgemerkt simuliert ist, ordentlich rein. In Shootern wisst ihr sofort genau, aus welcher Richtung die Gegner gerade kommen und euch angreifen. Gerade in solchen Spielen merkt man den riesen Vorteil eines 7.1 Headsets enorm.

Einzig das Mikrofon hat mich etwas enttäuscht. Die Stimme kommt zwar verständlich aber leider sehr unklar und rauschend rüber. Dies können andere, günstigere Headsets zwar besser, dennoch reichts für Voicechats, wie Teamspeak oder in Parties auf den Konsolen, völlig aus.

Möchte man eine kurze Pause einlegen und zum Kühlschrank, um sich ein kaltes Getränk zu besorgen, reicht die Empfangs-Reichweite locker durch mehrere Wände und die von Tritton angepriesenen 10 Meter passen. Mit der Akkulaufzeit von 15 Stunden kommt man ebenfalls hin.

Hier die offiziellen, technischen Daten:

  • Wireless Range: 33ft (10m)
  • HDMI with Full Pass-Through Up to 1080p and 1080p 3D content
  • Driver Size: 50mm
  • Headset Frequency Response: 20Hz – 20kHz
  • Microphone Frequency Response: 50Hz – 15kHz +/- 3dB
  • Battery Type: Rechargeable Lithium-Ion
  • Battery Life: 15 Hours

Fazit

Das Tritton Katana 7.1 HD ist ganz klar ein sehr gutes, kabelloses Headset. Die versprochenen Angaben zur Akkulaufzeit und Empfangsreichweite hält es ganz klar ein und bietet in Sachen Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit alles, was man erwartet. Der Tragekomfort ist, durch die Mischung aus einem On- und Over-Ear-Headset, sehr gut. Es liegt dazu auch nicht zu straff auf dem Kopf und liegt auch bei längeren Stunden Spielzeit gut auf. Das doch recht bescheidene Mikrofon ist kein Beinbruch, denn das Katana 7.1 HD punktet ganz groß in Sachen 7.1 Sound, der Empfangsstärke und Akkuleistung. Dennoch passt meiner Meinung nach der Preis von 199€ nocht ganz zur Verarbeitungsqualität, welcher aber auf garkeinen Fall schlecht ist, sich aber nicht so wertig anfühlt, wie man es von anderen Headsets in diesem Preissegment kennt. Alles in Allem ist das Katana 7.1 HD ein top wireless Headset für all diejenigen, die auf Komfort und Sound Wert legen.

Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an Tritton für die Bereitstellung des Headsets! Weitere Details, Produkt Shots und mehr, findet ihr auf http://www.trittonaudio.com/prod/katana.asp.

Wer nun neugierig geworden ist und das Tritton Katana 7.1 HD sein Eigen nennen möchte, kann dieses HIER erwerben. Mit einem Kauf über unseren Link, unterstützt ihr uns und das Projekt PLAY-GEN.

Tritton Katana 7.1 HD wireless Headset | powered by Tritton

Ergonomie - 8.5
Sound - 9
Verarbeitung - 8
Features - 9
Preis/Leistung - 8.5

Be the first and rate this post Rate It

Only logged in users can rate this post


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/32/d546739047/htdocs/PLAYGEN/wp-content/plugins/sama-author-review/templates/point.php on line 92

8.6

0

Not rated yet. Users Rate

Kurzgesagt: Alles in Allem ist das Katana 7.1 HD ein top wireless Headset für all diejenigen, die auf Komfort und Sound Wert legen.

Die Review wurde erstellt von: Patrick